Announcement: Stifter Klaus Hornickel und Dr. Arthur Schulz

„Bildung im Vorübergehen“ im Februar 2014: Dipl. Ing. Klaus Hornickel stiftet Zusatzschild für Dr. Arthur-Schulz-Straße

Die Daueraktion der Altmärkischen Bürgerstiftung „Bildung im Vorübergehen – Zusatzschilder für Straßennamen in der Altmark“ geht auch im Februar 2014 weiter: In diesem Monat hat Dipl. Ing. Klaus Hornickel ein Zusatzschild für die Dr.-Arthur-Schulz-Straße gestiftet. Der Stifter ist Gründungsstifter unserer Bürgerstiftung und hat zudem noch eine eigene Stiftung gegründet. In seiner Jugend hatte der Zeitzeuge vier Jahre Englischunterricht bei Dr. Arthur Schulz gehabt. Der Stifter über den Namensgeber: „Wegen seiner universellen Bildung und seiner warmherzigen, menschlichen Art ist er für mich eine prägende Persönlichkeit gewesen.“ 

 Schulz1

  

Hier einige Informationen über den Namensgeber:

 Dr. h. c. Arthur Schulz, geb. 31.05.1885 in Wasserburg am Inn, gest. 5.12.1963 in Stendal, war Oberstudiendirektor und Leiter der Winckelmann-Oberschule, langjähriger Vorsitzender der Winckelmann-Gesellschaft und Träger der Leibnitz- und Winckelmann-Medaille. Am 11.01.1964 hat die Stadt Stendal ihm für seine Verdienst als ersten Bürger nach 1945 in dankbarer Anerkennung die Ehrenbürgerschaft verliehen. In der Begründung heißt es auszugsweise: „Herr Dortor honoris causa Arthur Schulz, dem Winckelmannforscher, dem langjährigen Vorsitzenden der Winckelmann-Gesellschaft, der durch seine unermüdlichen Forschungen das Werk unseres großen Sohnes Johann Joachim Winckelmann klug und geistvoll gesammelt, herausgearbeitet und der wissenschaftlichen Welt zur Verfügung gestellt hat.“

 



Unsere Förderer: