„Stendal liest!“: 21. November 2014: Bundesweiter Vorlesetag auch in der Hansestadt Stendal

Eine gemeinsame Aktion der Altmärkischen Bürgerstiftung Hansestadt Stendal mit den Bücherfreu(n)den Stendal und der Kaschade-Stiftung.

Am Freitag, den 21.11.2014 haben sich mehr als 65 Vorleser an rund 15 Vorleseorten an der Aktion „Stendal liest!“ beteiligt. Ob im Seniorenheim oder in Grundschulen – die Vorleser haben die Zuhörer mit Kurzgeschichten und Auszügen aus Kinderbüchern erfreut. So las der Oberbürgermeister Klaus Schmotz vor Kindern der Klasse 4 b in der Grundschule „Juri Gagarin“ aus dem Buch „Das Zauberschwert „vor. Die Berufsschülerin Maria Riewe las in der selben Schule für Schüler der Klasse 2 b Wilhelms Buschs „Max und Moritz“ vor. Auch Schauspieler des Theaters der Altmark beteiligten sich. So lies Simone Fulir und der Bilingualen Grundschule vor. Unser Dank gilt auch allen BürgerInnen, die sich schon jahrelang als Vorleser engagieren. So hat Christel Stoldt zum wiederholten Mal in der Kita in Schernikau vorgelesen.

Das Foto hat ein Schüler in der Grundschule in Börgitz aufgenommen. Gelesen hat dort Nicoline Helfrich (im Bild links) in der 3a. Sie hat „Millie in New York“, dann „The Gruffalo“ auf Englisch und dann die Schönsten „Griechischen Sagen“ in Auszügen. Dort haben auch Helga Zimmermann und Sigrun Patsch gelesen. Die Kinder bedankten sich im Anschluss mit selbstgemalten Bildern.

 

Die altmärkische Landtagsabgeordnete Dorothea Frederking leistete ebenfalls einen Beitrag zur Aktion und besuchte heute die Klasse 3 b um Klassenlehrerin Frau Kick an der Grundschule „Am Stadtsee“ in Stendal und las aus dem Kinderbuch „Joseph Schaf will auch einen Menschen“. Das Buch thematisiert Tierschutz mal umgekehrt. „Es hält auf unterhaltsame, aber durchaus ernst gemeinte Weise Menschen den Spiegel vor, wie sie mit ihren Haustieren umgehen. Es regt die Kinder zum Nachdenken und Diskutieren über die Verantwortung der Menschen für ihre Mitgeschöpfe an“, erklärt Frederking. Annähernd alle Kinder berichteten von ihren eigenen Haustieren. Katzen führten die Rangliste an, dicht gefolgt von Hunden, Hamstern, Schildkröten und Fischen.

Danke! 
Vielen Dank – es war ein großartiger 11. Bundesweiter Vorlesetag! Mehr als 80.000 Vorleser haben Geschichten zum Leben erweckt und ihre (Vor-)lesefreude an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weitergebenen. Damit ist der Teilnahmerekord aus dem vergangenen Jahr eingestellt und ein deutliches Zeichen für das Vorlesen gesetzt!

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.